Schlüssel für zwei

Theaterstück 2004 - von John Chapman und Dave Freeman

Wenn eine Frau von zwei verheirateten Liebhabern ausgehalten wird, ist das ein riskantes Spiel, denn die zwei sollten sich natürlich nicht begegnen. Was tun, wenn dies doch geschieht? Der eine muss einfach als Ehemann für die überraschend aufgetauchte Freundin herhalten und der andere als der eigene Ehemann, der allerdings in Peru im Gefängnis weilen sollte. Als sich der eine Liebhaber dann das Bein bricht und nicht mehr nach Hause zu seiner Frau zurückkehren kann, erklärt er dieser, er sei in einer Privatklinik. Daraufhin will sie ihn besuchen, sodass die beiden Freundinnen auch noch Krankenschwestern spielen müssen. Zu allem Übel taucht noch der verlassene Ehemann der Freundin auf, und die Ehefrau des zweiten Liebhabers will ihren Mann in flagranti beim Ehebruch ertappen, denn sie liess ihn überwachen und weiss, dass er hier verkehrt.
Alle davon zu überzeugen, dass alles ganz harmlos ist, und es sich  nur um eine Privatklinik mit unorthodoxen Behandlungsmethoden handelt, ist keine leichte Aufgabe.

 

Copyright © 2014 Theatergruppe Birr. Alle Rechte vorbehalten. Webdesign by www.susis-creastuebli.ch
Joomla Business Templates by template joomla